Trei Real Estate entwickelt zweites Wohnprojekt in den USA

Die Trei Real Estate GmbH (Trei), Projektentwickler und Bestandshalter für Wohn- und Einzelhandelsimmobilien, entwickelt ihr zweites Wohnprojekt in den USA. Das Development liegt in Mount Pleasant, einem Vorort von Charleston im Bundesstaat South Carolina. Insgesamt entstehen dort 224 Mietwohnungen – verteilt auf drei Häuser mit jeweils vier Etagen. Geplant sind Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen auf insgesamt rund 19.300 Quadratmetern Wohnfläche. Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf circa 49 Millionen Euro. Baubeginn war am 13. Januar 2020. Die Fertigstellung ist für Anfang 2022 geplant.

Pepijn Morshuis, CEO der Trei Real Estate, kommentiert: „Nach unserem erfolgreichen Einstieg in die Entwicklung von Wohnimmobilien in den USA mit dem ersten Projekt in Charlotte Ende 2018, treiben wir mit unserem zweiten Projekt in Charleston unsere Wohnimmobilienstrategie konsequent voran. Unsere US-Strategie sieht vor, die meisten Objekte, die wir dort entwickeln, zu verkaufen. Beim Projekt in Charleston ist allerdings die Lage – aufgrund der Nähe zum Ozean – so einzigartig, dass wir es voraussichtlich nach Fertigstellung im Bestand halten werden.“

Als lokaler Partner vor Ort fungiert Middle Street Partners, eine Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft mit Fokus auf qualitativ hochwertigen Mehrfamilienhäusern im Südosten der USA. Seit der Gründung im Jahr 2009 hat Middle Street Partners ein Entwicklungs- und Transaktionsvolumen im Multi-Family-Segment von rund einer Milliarde US-Dollar verantwortet. Dieses Volument steht für insgesamt 9.500 Wohneinheiten.  

Chris Helsabeck, Managing Director der Trei Real Estate USA, sagt: „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit einem lokalen und erfahrenen Unternehmen wie Middle Street Partners unser Projekt zu realisieren und auch in Zukunft weitere Entwicklungen in der Region gemeinsam voranzutreiben.“

Die Projektentwicklung in Mount Pleasant bietet einen Salzwasser-Pool, einen Hundefriseur- und -auslaufpark, angelegte Wanderwege und ein Fitnessstudio. Ein besonderes Highlight ist der unverbaute Blick von den Wohnungen und weiteren Gebäuden auf das nahgelegene Marschland und der kurze Weg zum Ozean. Die großzügigen Grünflächen zwischen den Gebäuden werden parkähnlich angelegt und die vielen bereits auf dem Grundstück gewachsenen Olivenbäume erhalten.  

Mount Pleasant liegt an der Atlantikküste und gehört zur Metropolregion Charleston. Das Zentrum von Charleston ist circa zehn Autominuten vom Projekt entfernt. Die Metropolregion zählt laut dem U.S. Census 787.643 Einwohner. Die Einwohnerzahl der Region wächst viermal schneller als der US-Durchschnitt und ist alleine in Mount Pleasant zwischen 2012 und 2016 um 24 Prozent angestiegen. Die Arbeitslosenquote von Charleston liegt mit 1,8 Prozent (November 2018) im Schnitt unter dem US-Durchschnitt (3,3 Prozent im Dezember 2018). Dies ist u.a. auf die Präsenz internationaler Unternehmen wie beispielsweise Boeing, Volvo und Daimler zurückzuführen, die hier bedeutende Geschäftsbereiche unterhalten.   

Zurück