Trei beginnt mit dem Bau von 179 weiteren Wohnungen in zwei Projekten in Polen

Die Trei Real Estate GmbH (Trei), internationaler Projektentwickler und Bestandshalter für Wohn- und Einzelhandelsimmobilien, treibt ihre zwei großen Wohnprojekte in Polen voran. In Breslau hat das Unternehmen mit dem dritten Bauabschnitt des Quartiers ‚Bacciarellego 54‘ begonnen, in dessen Rahmen bis Ende 2022 insgesamt 91 Apartments fertiggestellt werden. In Łódź, der mit rund 700.000 Einwohnern nach Warschau und Krakau drittgrößten Stadt Polens, beginnt die Trei mit dem zweiten Bauabschnitt, der 88 Wohneinheiten umfasst. Ingesamt errichtet und plant die Trei in den kommenden Jahren 1.320 Wohneinheiten in Polen mit einem Investmentvolumen von 125 Millionen Euro.

Pepijn Morshuis, CEO der Trei Real Estate, kommentiert: „Die Nachfrage nach modernen Wohnungen in polnischen Großstädten übersteigt nach wie vor das Angebot, da ein freier Wohnungsmarkt abseits kommunaler Wohnungsunternehmen in Polen gerade erst entsteht. Mit unseren beiden Wohnentwicklungen schaffen wir attraktiven Wohnraum in beliebten und naturnahen Gegenden von Breslau und Łódź. Der hohe Verkaufsstand beider Projekte bestätigt dies.“ 

Die Trei plant neben den beiden genannten Wohnentwicklungen weitere Projekte in Warschau und Posen. Morshuis ergänzt: „Der polnische Wohnimmobilienmarkt ist für uns als Entwickler sehr attraktiv. Nicht nur was Eigentumswohnungen betrifft, sondern auch in Bezug auf die Renditen für Mietwohnungen schneidet Polen im internationalen Vergleich besser ab als Deutschland. Hier sind die Spitzenrenditen mit 5,25 Prozent mehr als doppelt so hoch wie in Deutschland, wo sie aktuell 2,5 Prozent betragen.“

In Breslau entstehen insgesamt 280 Eigentumswohnungen, die sich auf 14 Gebäude verteilen. Die Größen der Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen sowie einiger Maisonette-Wohnungen auf zwei Etagen reichen von 29 bis 120 Quadratmeter. Von den 89 Apartments, die zu den ersten beiden Bauabschnitten gehören, sind nahezu alle bereits verkauft, von den Einheiten des neuen Abschnitts rund ein Drittel. 

Bei dem Projekt in Łódź handelt es sich um die zweite Wohnimmobilienentwicklung der Trei in Polen. Der zweite Bauabschnitt, mit dem das Unternehmen nun begonnen hat, umfasst 88 Eigentumswohnungen zwischen 28 bis 107 Quadratmetern, von denen 30 Prozent bereits verkauft sind. Die Fertigstellung des zweiten Abschnitts ist Ende 2022, des gesamten Wohnprojekts Anfang 2023 geplant.
 

Zurück